UA-70731619-1
© SG Dieterswil-Moosaffoltern 2020
Geschichte
Leider wurden bis heute keine alten Dokumente von der SG Dieterswil-Moosaffoltern gefunden. Die vorhandenen Angaben hat freundlicherweise unser Ehrenmitglied Heiz Schneider zur Verfügung gestellt. Gründung: 1882 Die erste Schiessanlage stand in Moosaffoltern / Zamberg. Anfangs 1900 wurde die Schiessanlage in Dieterswil erstellt. 1995 wurde zum letzten Mal in Dieterswil geschossen. Die Anlage wurde von der Gemeinde Rapperswil geschlossen. Ab 1996 schiessen wir nun auf der Schiessanlage Rapperswil / Engern. Im Jahr 2010 wurde der Kugelfang saniert (Bleientfernung) und 10 Kugelauffangkästen montiert. Beim Schützenhaus wurden Schallschutzwände montiert, somit ist der Schiessstand Rapperswil nach den eidg. Vorschriften vollständig saniert. Präsidenten:     Die ersten Präsidenten sind nicht bekannt. Fritz Streit (1892) Dieterswil, Landwirt 1920 – 1928 Ernst Kobi (1904) Lätti 1929 – 1936 Hans Schneider (1906) Rest. Schönbrunnen 1937 – 1944 Hans Aeberhard (1912) Schnapsbrenner Vogelsang 1945 – 1955 Ernst Baumgartner (1923) Mech. Werkstatt Dieterswil 1956 – 1961 Heinrich Mathys (1914) Wagnerei Dieterswil 1962 – 1965 Rudolf Schüpbach (1929) Chauffeur Frauchwil 1966 – 1969 Anton Junker (1938) Zimlisberg 1970 Otto Schütz (1940) Posthalter Dieterswil 1971 – 1984 Ernst Michel (1951) Konstrukteur Dieterswil 1985 – 1988 Rudolf Räz (1951) Dieterswil 1989 – 1993 Ulrich Schütz (1961) Banker Dieterswil 1994 – 2005 Hans Thüler (1956) Scheunen 2006 – 2017 Ernst Rufer (1966) Wengi 2018 – Schiessanlässe die von der SG Di-Mo durchgeführt wurden: 1957  Jubiläumsschiessen 75 Jahre SG D-M 1982  Jubiläumsschiessen 100 Jahre SG D-M OK Präsi Otto Schütz 1990  Fahnenweihschiessen     OK Präsi Fritz Jenni (3683 Schützen) 1999  Standweihschiessen   (2068 Schützen) 2007  Jubiläumsschiessen 125 Jahre SG D-M OK Präsi Ernst Hofer (1410 Schützen) Gruppe „Läderchittu“ 2009 konnte die legendäre Gruppe „Läderchittu“ den 50. Geburtstag feiern. Die „Läderchitteler“ konnten in diesen 50 Jahren unzählige schöne Erfolge verzeichnen. Einige davon sind erwähnenswert: Gruppenmeisterschaft:  19 Finalteilnahmen (16x in Olten, 3x in Zürich) 1989 wurde „Läderchittu“ mit den Schützen: Anton Junker, Hanspeter- und Walter Lobsiger, Heinz Schneider und Otto Schütz Schweizermeister. 1995 Zum letzten Mal mit dem Karabiner, SG D-M war mit drei Gruppen im Final in Olten. Verschiedene Gruppenschiessen:  An historischen-, Jubiläums- und Einweihungsschiessen konnte die Gruppe viele 1. Ränge verbuchen und auch schöne Preise entgegennehmen. Die Gruppe „nume Luege“ (Stgw90) wurde 2011 Kantonalmeister der Gruppenmeisterschaft.
· · · · · · · · · · · · · ·
„Läderchittu“ 1989 Schweizermeister
1995  Drei Gruppen am Final in Olten